Reiseinfos

Es gibt viele Möglichkeiten, auf der Zugspitze einen Traumtag zu erleben. Eine ist mit der Zahnradbahn zum Schneeferner-Gletscher auf dem Zugspitzplatt hinaufzufahren und zum Beispiel Deutschlands höchste Kirche zu besuchen. Mit der Gletscherbahn erreichen Sie vom Sonn Alpin aus den höchsten Gipfel Deutschlands auf 2.962 m. Hier können Sie zum Beispiel eine Ausstellung über die Geschichte der Zugspitzbahn besuchen oder in Deutsch-lands höchstgelegenen Internet-Terminals surfen. Auch kann man über die Grenze am Gipfel ins benachbarte Tirol spazieren. 

Termine
Details

Details zur Reise

Abfahrt um 5.30 Uhr in Lana – diverse Zusteigemöglichkeiten nach Vereinbarung. Die Fahrt führt über Bozen – Bren-ner – Seefeld- Frühstückspause unterwegs - bis nach Garmisch und zum Eibsee. 

Der Eibsee ist ein See südlichwestlich von Garmisch-Partenkirchen unterhalb der Zugspitze im Wettersteingebirge in Bayern. Er gehört zur Gemeinde Grainau und ist im Privatbesitz des Eibsee-Hotels am Ostufer im gleichnamigen Weiler der Gemeinde. Im Nordosten ist der 4,8 ha große und 26 Meter tiefe Untersee durch eine 50 Meter breite und nur 1 Meter tiefe Engstelle vom Hauptteil des Sees, dem Weitsee, fast abgetrennt. Über eine kleine Brücke an dieser Engstelle führt der Wanderweg entlang des Eibsee-Nordufers. Die tiefste Stelle des gesamten Sees mit 34,5 Meter liegt nur etwa 90 Meter vom östlichen Südufer entfernt.

Aufstieg auf die Zugspitze mit der Zahnradbahn und der Gletscherbahn. 

Nachdem Sie von der Aussichtsplattform den beeindruckenden Panoramablick genossen haben, geht’s mit der Eib-see-Seilbahn zurück ins Tal. Von hier aus haben Sie nochmals einen einzigartigen Blick auf den Eibsee und das Werdenfelser Land.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen Rückfahrt über Erwald – Fernpass – Mötz – Innsbruck- Brennerpass mit vo-raussichtlicher Ankunft in Lana um 20.00 Uhr.
 

Newsletter anmelden
Verpassen Sie zukünftig keine Angebote mehr
Gutscheine

Schenken Sie mit einer Reise ein kleines Stück Freiheit!