Reiseinfos

Die Hohe und Niedere Tatra war früher eine der am meisten besuchten Bergregionen. Der Hauptkamm erhebt sich majestätisch mit seinen über 2.500 m hohen Gipfeln nahe der slowakisch-polnischen Grenze. Fast parallel zieht sich südlich die Niedere Tatra entlang, die im Slowakischen Paradies eine wunderbare Fortsetzung findet. Für viele Gäste war das Gebiet sicher eine der schönsten und beliebtesten Wanderregionen und wir können Ihnen versichern, dass die Natur noch genauso schön ist wie früher. 

Termine
Details

Details zur Reise

1. Tag – Dienstag, 08. Oktober 2019

Abfahrt am frühen Morgen in Lana, mit verschiedenen Zusteigemöglichkeiten nach Vereinbarung. Fahrt nach Trencin, der Perle des Waagtals. Zusammen mit einer deutsch sprechenden Reiseleitung besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sehenswert sind die historischen Bauten um den langgezogenen Friedensplatz, alle voran das Piaristenkloster und die Kirche des Hl. Xaver. Die Burg wurde ab den 11. Jahrhundert als königliche Wachburg auf einem steilen Felsen errichtet und beherrscht das gesamt Stadtbild.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Trencin.

2. Tag – Mittwoch, 09. Oktober 2019

Frühstück im Hotel. Entlang der Vah fahren Sie weiter bis nach Zilinia und besichtigen die zahlreich liebevoll restaurierten Gebäude mit Arkaden und Laubengängen, um den nahezu quadratischen Marktplatz. Sehenswert sind außerdem die Dreifaltigkeitskirche, der Burianturm und die kleine spätromanische Wehrkirche St. Stephan mit Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert. Am Nachmittag erwartet Sie die Auffahrt mit dem Sessellift zum Chopok, dem zweithöchsten Berg der niederen Tatra (2.024m). Von der Bergstation aus genießen Sie die herrliche Aussicht auf die umliegenden Gebirgskämme. Hier haben Sie die Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung. 
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Gerlachov.

3. Tag – Donnerstag, 10. Oktober 2019

Nach dem Frühstück im Hotel erwartet Sie am heutigen Vormittag eine Rundfahrt durch die Hohe Tatra. Gemeinsam mit der Reiseleitung besichtigen Sie Tatranska Lomnica, das touristische Zentrum der slowakischen Hohen Tatra, die Ortschaft Smokovec, das älteste touristische Erholungszentrum der hohen Tatra, sowie Strebske pleso, einen Wintersport- und Kurort in der Hohen Tatra.  Danach bringt Sie eine Seilbahn zum Steinbachsee, einem Hochgebirgssee mit berühmter Sternwarte. Sie befinden sich direkt unterhalb der Lomnitzer Spitze (2632m), dem zweithöchsten Gipfel der Hohen Tatra, nach der Gerlsdorfer Spitze (2655m). Auf Wunsch unternehmen Sie eine kleine Wanderung im Tatra-Nationalpark. Anschließend fahren Sie zurück ins Hotel.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Gerlachov. 

4. Tag – Freitag, 11. Oktober 2019

Nach dem Frühstück Fahrt entlang der Panoramastraße zum Nationalpark Pieniny. Im Herzen des Gebiets besichtigen Sie das ehemalige Kartäuserkloster Cerveny Klastor aus dem 14. Jahrhundert. Von hier aus unternehmen Sie eine Floßfahrt, auf dem Gebirgs- und Grenzfluss Dunajec. Anschließend erwartet Sie ein Essen in einer der vielen, für die Slowakei typischen Sennhütten „Koliba“, inklusive Zigeunermusik. 
Rückkehr und Übernachtung im Hotel Gerlachov. 

5. Tag – Samstag, 12. Oktober 2019

Frühstück im Hotel. Entlang der Niederen Tatra fahren Sie nach Banska Bystrica. Der Ort war schon im Mittelalter dank der reichen Vorkommen von Gold und Silber eine reiche Bergbaustadt, wurde dann Ende des 15. Jh. unter Jan Thurzo und Jakob Fugger zum europäischen Zentrum des Kupferbergbaus und zählt heute zu den touristisch interessantesten Städten der Slowakei. Eine Stadtführung zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. 
Anschließend fahren wir weiter zur Burg Bojnice, eine der größten Besucherattraktionen der Slowakei. 

Am späten Nachmittag erreichen Sie Bratislava, die Hauptstadt der Slowakei im Dreiländereck zwischen Österreich und Ungarn. Beim abendlichen Rundgang durch die Altstadt lernen Sie viele liebevoll restaurierte Sehenswürdigkeiten kennen. Den Kernpunkt der Altstadt bildet der Hauptplatz mit Rolandbrunnen, Palais Appony und Altem Rathaus.
Übernachtung und Abendessen im Hotel in Bratislava.

6. Tag – Sonntag, 13. Oktober 2019

Nach dem Frühstück im Hotel bleibt Ihnen die Zeit in Bratislava bis circa 11:00 Uhr zur freien Verfügung für einen Bummel durch die Stadt. Anschließend Antritt der Heimreise nach Südtirol. 

Newsletter anmelden
Verpassen Sie zukünftig keine Angebote mehr
Gutscheine

Schenken Sie mit einer Reise ein kleines Stück Freiheit!