Reiseinfos

Eingefasst von den Wellen des Bodensees ist die Blumeninsel Mainau, ein einmaliges Juwel mit reicher Tradition. 1853 erwarb Großherzog Friedrich I. von Baden die Insel Mainau und wählte sie zu seinem Sommersitz. Friedrich begann von seinen Reisen seltene Pflanzen mitzubringen und legte damit den Grundstock für die Parkanlage. Sein Urenkel, Graf Lennart Bernadotte erbte die Liebe zu den Schönheiten der Natur und schuf aus diesen Anfängen einen der berühmtesten Parks der Welt. 

Termine
Details

Details zur Reise

Abfahrt früh morgens von Lana. Zusteigemöglichkeiten nach Vereinbarung. Die Fahrt führt über den Reschen - Arlberg (Frühstückspause unterwegs) - Lindau - Meersburg, und weiter mit der Fähre nach Konstanz, von wo aus wir bequem die Insel Mainau erreichen.
Hier steht Ihnen nun die Zeit zur freien Verfügung. 

Südliches Flair, Farben, Formen und Düfte: Die Insel Mainau ist jeden Tag aufs Neue ein Erlebnis. Hier gedeihen Palmen, Orangen und andere exotische Kostbarkeiten. Im Frühling blühen die Tulpen, so weit das Auge reicht, im Palmenhaus lockt die Orchideenschau, im Sommer begeistern Rosen, im Herbst Dahlien, und die Blumenbeete im Park leuchten von März bis Oktober in exotischen Farben.
Auf der Insel besteht auch die Möglichkeit zum Mittagessen in mehreren Restaurants.

Am späteren Nachmittag fahren wir über Konstanz – Romanshorn – Feldkirch – Arlbergpass – Reschen zurück nach Südtirol.
 

Newsletter anmelden
Verpassen Sie zukünftig keine Angebote mehr
Gutscheine

Schenken Sie mit einer Reise ein kleines Stück Freiheit!