Reiseinfos

Die Insel Elba hat eine Küstenlänge von 147 km und ist landschaftlich sehr abwechslungsreich. Neben zahlreichen Sandstränden und felsigen Badebuchten, findet man auch Wälder und Berge. Die höchste Erhebung ist der 'Monte Capanne' mit 1018 Metern, zu dessen Gipfel man mit einer Seilbahn gelangen kann.

Termine
Details

Details zur Reise

1. Tag - Donnerstag, 16.09.2021

Früh morgens Abfahrt von Lana. Zusteigemöglichkeiten nach Vereinbarung. Die Fahrt führt uns über Verona (Frühstücks – und Mittagspause unterwegs) nach Piombino. Überfahrt mit der Fähre bis nach Portoferraio. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag - Freitag, 17.09.2021

Nach dem Frühstück im Hotel  fahren wir mit dem Bus zum  Capo di Stella, dem Ausgangspunkt unserer ersten Wanderung.

Der Rundwanderweg fängt am Fuß der Halbinsel zwischen den Stränden von Lacona und Margidore an. Es geht ansteigend auf einem breiteren Wanderweg durch Pinienwald und Macchia, bis zu einer Wegverzweigung, von der aus es auf immer noch recht breitem, anfänglich leicht absteigendem  Weg um die Südküste des Capo di Stella herumgeht. Nachdem der Weg eine ganze Weile einen freien Blick aufs Meer, zu umliegenden Inseln und hinab zu verschiedenen Stränden bietet, steigt er dann wieder an, führt durch dichteren Wald und an einer ehemaligen Kalksteingrube vorbei wo sich der Blick nach Westen zum Monte Capanne, dem höchsten Berg Elbas öffnet, um dann über eine Lichtung wieder zum Weg zu führen, der uns zum Ausgangspunkt zurückbringt.

Anschließend fahren wir mit dem Bus zu einem Weingut wo uns eine Weinprobe mit Imbiss erwartet. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag - Samstag, 18.09.2021

Am 2. Wandertag fahren wir nach dem Frühstück mit dem Bus zum Ausgangspunkt unserer nächsten Wanderung, zum ehemaligen kleinen Bergarbeiterort Capoliveri in Ostelba in schöner Hügellage am Monte Calamita, dem "Magnetberg".

Wir gehen Orts auswärts, auf  einem ansteigendem Weg, der uns an der bewaldeten und von mediterraner Macchia gesäumten Flanke des Monte Calamita entlangführt, eine Wanderung bei der sich immer wieder besonders schöne Ausblicke auf Ortschaften, Buchten und Strände und einige der umliegenden Inseln öffnen. Die Wege führen immer wieder bergauf und bergab und sind zum großen Teil relativ bequem zu begehen, nur zum Schluss geht es dann etwas steil hinab, zurück zum Ort wo der Bus uns wieder abholt und zur Weinprobe mit Imbiss auf einem  Weingut in schöner, ruhiger Lage bringt wo wir auch diesen zweiten Wandertag entspannt ausklingen lassen.

Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag - Sonntag, 19.09.2021

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir gemeinsam bis nach Portoferraio, mit geführter Besichtigung. Die Mittagspause steht Ihnen in Portoferraio zur freien Verfügung. Anschließend Antritt der Heimreise. Mit der Fähre setzen wir über nach Piombino – Mittagspause unterwegs und fahren weiter Richtung Südtirol.

 

 

 

Newsletter anmelden
Verpassen Sie zukünftig keine Angebote mehr
Gutscheine

Schenken Sie mit einer Reise ein kleines Stück Freiheit!