Reiseinfos

Seit über 2.000 Jahren zieht es die Menschen zur Erholung an die märchenhafte Amalfiküste und den Golf von Sorrent. Malerische Küstenorte schmiegen sich an die Steilküste und laden mit Orangengärten und herrlicher Aussicht auf das Meer zum Verweilen ein. Sorrent ist der ideale Ausgangspunkt, um die Schönheit dieser Gegend und ihre bedeutenden Sehens-würdigkeiten zu entdecken. Bekannt geworden sind Sorrent und die Amalfiküste für ihre prächtigen Zitronen, aus denen u.a. Limoncello hergestellt wird, ein Zitronenlikör, der eiskalt nach dem Essen verzehrt wird.

Termine
Details

Details zur Reise

1. Tag – Montag, 04. März 2019

Morgens Abfahrt von Lana. Zusteigemöglichkeiten nach Vereinbarung. Fahrt über Verona – Bologna – Mittagspause unter-wegs – Florenz –Rom – bis zur Amalfitanischen Küste. 

Unterbringung im Hotel. Abendessen und Übernachtung.


2. Tag – Dienstag, 05. März 2019

Nach dem Frühstück im Hotel ganztägiger Ausflug entlang der Amalfitansichen Küste. 

Am Golf von Salerno liegt eine der traumhaftesten Küsten Europas, die Amalfiküste - Costiera Amalfitana. Die einzigartige Landschaft mit üppiger farbenprächtiger Vegetation, Klippen über türkisblauem Meer, Schluchten und romantische Buchten war in der Zeit des römischen Reiches nur auf dem Seeweg erreichbar. Entlang der Serpentinenstraße ziehen sich die kleinen gepflegten und vom Wohlstand zeugenden Ortschaften Cetara, Maiori, Minori, Atrani, Amalfi, Furore, Conca die Marini, Praiano und Positano sowie das durch die Wagnerfestspiele berühmte Ravello. Am Zipfel der Halbinsel von Sorrent blickt man auf die vielbesungene und Sehnsucht weckende Insel Capri.

Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag – Mittwoch, 06. März 2019

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ganztagesausflug auf die Insel Capri. 

Fünf Kilometer vom Festland entfernt markiert Capri den Beginn des Golfes von Neapel. Capri gilt unter Kennern als eine der schönsten Inseln im Mittelmeerraum. Das Boot bringt Sie in einer guten Stunde zum Hafen Marina Grande. Von dort geht es nach Capri und in Kleinbussen über eine in den Felsen gearbeitete Straße nach Anacapri, dem hochgelegenen Ort der Insel. Besichtigung der Villa Munthe mit ihrem Garten, von dem man einen wundervollen Ausblick über die Insel genießen kann. 

Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag –Donnerstag, 07. März 2019

Nach dem Frühstück erwartet Sie am heutigen Tag ein ganztägiger Ausflug zur Besichtigung von Pompeji und Neapel. 

Der Ausbruch des Vesuv 79 nach Christus war verheerend. Zwei Eruptionen beendeten das Leben in den römischen Städten Pompeji und Herculaneum schlagartig und endgültig. Aus heutiger Sicht ist diese Katastrophe ein Glücksfall für die Archäologie. Denn der Vulkanausbruch konservierte das römische Alltagsleben der beiden Städte wie eine zeitlich unverfälschte Momentaufnahme für die Nachwelt.

Neapel ist mit knapp einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens. In der charakteristischen Altstadt führen enge Gässchen zu geheimnisvollen Kirchen, Katakomben und unterirdischen Höhlen. Zwischen Kunsthandwerkern, flatternder Wäsche und schreienden Fischverkäufern offenbart sich den Besuchern noch heute die alte neapolitanische Volkskultur.

Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

5. Tag – Freitag, 08. März 2019

Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise (Mittagspause auf einer Raststätte) mit voraussichtlicher Ankunft in Lana um 21.00 Uhr.
 

Newsletter anmelden
Verpassen Sie zukünftig keine Angebote mehr
Gutscheine

Schenken Sie mit einer Reise ein kleines Stück Freiheit!